DIY- Anleitung: Schmuckkästchen


Über Pfingsten habe ich mir einfach mal Urlaub gegönnt und den Sonnenschein genossen. Aufgaben für die Uni, der Blog und die Kunst brauchten eine Pause. Bewaffnet mit einer guten Lektüre [Rezension folgt :)] und einer Strandmatte ging es in den Park. Auf dem Weg kam ich an einem Kiosk vorbei und entschied mich noch dazu eine Zeitschrift zu kaufen. 

Meine Wahl fiel auf das COUCH-Magazin, das erste Wohn- und Fashionmagazin. Ab jetzt meine neue Pflichtlektüre! Die vorgestellten Modeartikel variieren im Preissegment, so findet man neben den klassischen günstigeren Modelabels, ebenso hochwertige Marken, da ist für jeden Geldbeutel und Geschmack etwas dabei und man frau freut sich, wenn man sich in einen Artikel verliebt, den man sich tatsächlich kaufen kann :) 

Aber nicht nur Mode findet im COUCH-Magazin seinen Platz: Es gibt wunderbare Fotostrecken zu verschiedenen Einrichtungsstilen von verspielt- geblümt bis gradlinig- clean, obendrauf noch tolle Einkaufstipps fürs heimische Mobiliar, auch hier wird eine gelungene Mischung von Designerstücken bis zu IKEA Produkten angeboten. Das krönende Highlight sind für mich die DO- IT- YOURSELF Ideen. Eine kleine Auswahl findet ihr auf der Homepage des Magazins. Eine Idee habe ich direkt aufgegriffen und auf meine Bedürfnisse hin zu geschnitten: Aus dem praktischen Aufräumhelfer für Schreibtischutensilien wurde ein Schmuckkästchen.

DIY- Anleitung: Ein schmuckes Kästchen
Wenn ich zwischen meinen Wohnorten pendel, kann ich auf eines nicht verzichten und das ist eine ausreichende Schmuckauswahl. Denn zu jedem Outfit gehört schließlich ein farblich passendes Schmuckstück... ;) Bislang fehlte die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit, mein Schmuckkasten ist zu groß und im kleinen Täschchen verliere ich den Überblick. Jetzt habe ich endlich eine einfache, aber geniale Lösung: ein Eierkarton!


So geht´s:
1. Eierkarton grundieren (Abtönfarbe aus dem Baumarkt oder Acryl)
2. mit Wunschmotiv verzieren (oder mit Zeitungsausschnitten bekleben) und fertig!


Das Praktische ist, dass man seine Ohrringe in die 2 Abstandhalter stecken kann, so bleiben sie paarweise zusammen und das lästige Suchen erübrigt sich. Ebenso eine schöne Verpackung, wenn man Schmuck verschenken möchte, denn der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Viel Freude beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Das bastele ich nach. Ich bin nämlich Meister im Verbummeln von Schmuckstücken.
    Danke!

    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das freut mich, dass es dir ähnlich geht und ich Dir einen Anstoß zum kreativen Werkeln geben konnte :) Viel Spaß beim Basteln! Ich denke ich mache mir auch noch weitere Ordnungshelfer, weil es so schnell & schön ist.

      Löschen
  2. die eierkartonidee ist sehr witzig (und praktisch zugleich). ich könnte mirs auch gut in gold lackiert vorstellen. oder tatsächlich für anderen kleinkram (z.b. auf dem schreibtisch) in verschiedenen farben...und und und. danke für den tipp, denn die "couch" konnte ich bisher immer noch nicht auftreiben;)
    herzlich birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je du Arme, die neue Ausgabe ist auch wieder großartig. Wenn ich eine der DIY- Ideen umsetzte, poste ich es wieder für Dich :) Lieben Gruß, Miriam

      Löschen

Ich freue mich über Euer Feedback :)