Eine große Portion Lesefreude für Euch

Heute ist es endlich soweit: 
Wir feiern den Welttag des Buches mit einer ganz besonderen Aktion:
Blogger schenken Lesefreude!!! 
Dank der freundlichen Unterstützung des frechverlags gibt es hier bei mir gleich 5 verschiedene Titel für EUCH!! Außerdem lege ich jedem Kreativbuch noch ein Goodie passend zum Titel dazu, damit ihr gleich kreativ werden könnt...

Wünsch Dir was von der Monsta Mania


60 Fans meiner kleinen Monsta gibt es jetzt auf Facebook und darüber freu ich mich sehr :)
Da wird es wirklich Zeit für ein Gewinnspiel... 
Was es zu gewinnen gibt, das bestimmt IHR! 
Jetzt heißt es WÜNSCH DIR WAS: Auf der Facebook- Fanpage der Monsta Mania gibt es eine Umfrage, wähle eine der Optionen aus oder überleg Dir eine eigene Idee! 
Bis zum 1.5. könnt ihr abstimmen, der Vorschlag mit den meisten Stimmen wird umgesetzt & zu meinem Bloggeburtstag am 8.Mai verlost!

Hier seht ihr ein paar Vorschläge, was die Monsta Mania so kann. Ihr könnt aber auch bei DaWanda im Monsta Mania- Shop vorbeischauen, dort findet ihr weitere Inspirationen für Eure Wünsche.

Viel Spaß beim monströsen Ideen schmieden 
wünschen Euch 
& die Monsta Mania

eingestellt von Miriam Nowak

Sonntagsgruß aus der Nähstube

Dieses Täschchen habe ich vor kurzem für die Mama meines Freundes zum Geburtstag genäht. Jetzt kann sie ihr Ipad gut geschützt überall hin mitnehmen :) 


Die Grundanleitung habe ich von Farbenmix, wobei ich sie für mein gewünschtes Design mit zwei verschiedenen Oberstoffen angepasst habe und die Herz-Applikation hinzugefügt habe. Die Anleitung ist super bebildert & die einzelnen Schritte verständlich beschrieben, so ist das Nähen ein Kinderspiel & vor allem auch für Anfänger geeignet. Bei Farbenmix gibt es viele weitere Ebooks zum Nachnähen, wenn ihr also auf der Suche nach einem neuen Projekt seid, könnt ihr Euch dort inspirieren lassen. 


Sonnige Sonntagsgrüße 
sendet Euch

eingestellt von Miriam Nowak

Die Kraniche sind los...

Also bislang habe ich nur wenige Origami Figuren gemacht, aber Origami Kraniche haben es mir im Moment angetan. Dieser hier kann sogar die Flügel bewegen, wenn man an seinem hinteren Gefieder zieht :) 
Vor kurzem habe ich mir einen mechanischen Tacker zugelegt. Mit dem guten Stück wollte ich jetzt unbedingt irgendetwas basteln... Bei mir schlummerten noch ein paar ungenutzte Leinwände und die erste Idee war eine mit Stoff bezogene Pinnwand für meinen Schreibtisch. Aber eine Pinnwand sieht schnell so chaotisch aus und da bei mir ohnehin immer kreatives Chaos herrscht,  wurde die Idee schnell verworfen :D  Während ich noch über meinem kreativen Chaos grübelte, musste ich daran denken, wie gradlinig Origami- Figuren doch sind... damit lässt sich weiterarbeiten...

"Origami"- Kraniche auf Stoff bezogener Leinwand


Entstanden sind dann letztlich zwei Leinwände, die ich zunächst mit Stoff bezogen habe, hier kam dann auch der neue Tacker zum Einsatz :) Für den Kranich habe ich mir eine Schablone aufgezeichnet und die Linien dann auf einen Stoff übertragen. Jetzt noch entlang der Linien mit einem geraden Stich nähen, Kranich aufkleben, fertig! Zu der eher geometrischen, gradlinigen Kranich-Applikation bildet der lebhafte, geschwungene Hintergrund (IKEA-Stoffe) einen passenden Kontrast. Wer Lust bekommen hat, seine Origami Falt- Fertigkeiten auszuweiten, findet hier geeignete Bücher. Wer eine Leinwand dieser Art haben möchte, darf demnächst in meinem DaWanda- Shop vorbei schauen oder einfach selber zu Tacker und Stoff greifen & eigene Motive entwickeln :)

Liebe Grüße
sendet Euch
eingestellt von Miriam Nowak

Ein Gruß aus der Küche...

Ausnahmsweise sende ich Euch heute mal einen Gruß aus meiner Backstube :) Ich backe für mein Leben gerne, aber noch eine weitere Kategorie würde den inhaltlichen Rahmen meines Blogs sprengen, deswegen bleibt dieser Post wohl sozusagen ein Sonntags- Sonderbeitrag :) 
Meine Philadelphia-Pumpernickel-Preiselbeer-Torte* ist eine Eigenkreation, die beim Verzehr so gut ankam, dass ich Euch das Rezept einfach nicht vorenthalten will:


    1. Pumpernickel in einen Gefrierbeutel füllen und von Hand fein zerbröseln. Die Kuvertüre grob hacken und mit der Butter in einem Topf zusammen bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Wenn die Masse geschmolzen ist, die Pumpernickelbrösel untermischen. Backpapier auf den Boden einer Springform legen und mit dem Ring umschließen. Die Pumpernickelmasse in die Form geben und mit einem Löffel verteilen und flach drücken.

Aktion: Blogger schenken Lesefreude

"sChanel & Schürze" (mixedmedia/ 2013)
Am Welttag des Buches gibt es eine ganz besondere Aktion: Teilnehmende Blogger verschenken Lesefreude. Die Idee finde ich so gut, dass ich natürlich mitmache.


Bei mir gibt es (unter anderem) diese Ausgabe von Gottfried Kellers "Kleider machen Leute".  Die Novelle behandelt eine Thematik, die so schnell nicht "aus der Mode kommt", das macht dieses Werk für mich absolut lesenswert. Mein kleines Büchlein ist eine Reclam-Ausgabe von 1967, die ich auf einem Flohmarkt gefunden habe. Dafür ist es in einem sehr guten Zustand, klar, die Seiten haben sich mit der Zeit verfärbt...



Das Schöne ist, dass es keine einzige Randnotiz im Fließtext gibt, dafür aber auf der letzten Seite diesen ganz besonderen Eintrag: 
Genau wegen solchen Besonderheiten kaufe ich gerne Lektüren von anderen :) 
Und weil so ein besonderes Buch ein schönes Cover verdient & ich Euch auch etwas künstlerisches von mir neben der Lesefreude schenken möchte, habe ich extra für diese Aktion einen neuen Umschlag gestaltet. Ich hoffe, dass er Euch gefällt & mein Büchlein einen neuen Besitzer findet:)

Aber es werden noch weitere tolle Titel am 23.4. bei mir verschenkt, vor allem für diejenigen unter Euch, die selber gerne kreativ werden... Mehr wird noch nicht verraten! Mir ist wichtig, dass sich nicht nur Blogger angesprochen fühlen, denn mitmachen & gewinnen darf jeder Leser! Also streicht Euch den Tag dick & fett im Kalender an & freut Euch mit mir zusammen auf den Welttag des Buches :)
eingestellt von Miriam Nowak
Mehr zur Aktion könnt ihr jetzt lesen...

Frühling zum Mitnehmen


Zugegeben, dieser schöne Dialog ist nicht von mir :) Als eine Freundin ihn auf facebook gepostet hatte, hab ich mich schlapp gelacht & wollte ihn irgendwie weiter verwenden...


Herausgekommen ist dann dieser Beutel. Bei Tchibo hatte ich mir vor kurzem Buchstaben-Schablonen gekauft, zusammen mit Textilfarben ist der Schriftzug entstanden. Bei der Blume habe ich mich zum ersten Mal im Freihandsticken mit der Nähmaschine geübt, ist gar nicht so einfach, aber es macht Spaß! Beim Freihandsticken "malt" man quasi die Nähte über ein Motiv, damit kann man tolle Effekte erzielen. Bis dahin muss ich aber noch ein Weilchen üben:) So ein Beutel ist übrigens ganz fix genäht, die Anleitung liefere ich Euch nach, wenn ich beim nächsten Mal nicht wieder vergesse, die einzelnen Schritte bis zum Ende zu dokumentieren :)

Bei uns scheint heute die Sonne, ich glaube der Frühling will nicht weiterhin als eigenwilliger Sturkopf dargestellt werden...