Danke! - mein Resümee zum Koffermarkt in Aachen

Mein erster Koffermarkt war wunderschön! 


Ich nehme so unendlich viele tolle Gespräche, Eindrücke, Inspirationen und glückliche Gesichter in einem beinahe leeren Koffer mit :-) 
Ich freue mich, dass meine Stücke in gute Hände & ein liebevolles, neues Zuhause gewandert sind! 

Hier nur ein Bruchteil einiger außergewöhnlichen Momente:  

  • Unvergesslich war der Besuch von Jutta aus Kalkutta, die mich über Instagram entdeckt hat & ein Mettbrötchen in Auftrag gegeben hatte! Die Erfinderin des Mettbrötchen- Button war da > Ich war so erfreut :)  DANKE!
  • Die junge Dame aus Datteln, die mehrmals bei mir war und sagte: " Von diesem Koffer komm ich irgendwie nicht los!" :-) Ich bin sehr glücklich, weil sie sooo gestrahlt hat beim Stöbern in meinem Koffer! Ich hoffe, dass Euch beiden die Untersetzer viel Freude bereiten werden :-) DANKE!
  • Eine lustige, junge Frau - wie ich im Streifenshirt gekleidet - an niemanden sonst hätte ich meine Adaption von Banksys "Flower Chucker" lieber hergegeben! DU (!) hast das Bild gesehen, begriffen, geliebt! So soll es sein- da stand nun wirklich Dein Name drauf :-) Ich danke DIR & deiner lieben Schwester für die tollen Unterhaltungen, die fachkundigen Gespräche, das positive Feedback, die Ermutigung zum Weitermachen und das Teilen der Leidenschaft für holländische Honigkekse! Das war Balsam für die Seele! DANKE!
  • Dem lustigen Pärchen, sie will ein Stück, er soll zahlen :-) Er zahlt! Mit Freude, denn sie freut sich! So geht Liebe! > Während sie auf dem Markt weiter stöbert, bleibt er bei uns, isst mit uns Lakritz und führt mit meinem Freund typische Männergespräche: Fußball & Frauen ;-) Soooo lustig! DANKE!
  • Eine Gruppe mehrerer Besucher steht vor meinem Koffer, ich präsentiere Ihnen meine "Ei"- Karte, außen sieht man ein Spiegel- Ei, öffnet man die Karte steht innen: LOVE YOU! Dieser Moment als ihr nach kurzem Überlegen alle gelacht habt, herrlich & unvergesslich!

  • Um 19 Uhr wanderte mein letztes Lieblingsstück aus dem Koffer: Einen Deutschlehrer aus Niedersachsen konnte ich mit meiner "Kranich - Flaschenpost" glücklich machen! Es ist wahrlich ein Stück für Literatur- Liebhaber. Den Origami Kranich habe ich aus einer Seite von Macbeth gefaltet. Das hübsche Blatt stammt aus einer alten Reclam- Ausgabe. Es ist der einzige Kranich als Flaschenpost, den ich heute verkauft habe. Aber durch "Sie" weiß ich, dass auch dieses Werk in meinem Koffer seine Berechtigung hat. Die Schätze in meinem Koffer sind Unikate, ganz individuell, mit Liebe & Sorgfalt & einem persönlichem Bezug zum jeweiligen Produkt hergestellt. Diese Raritäten warten eben auf den richtigen, passenden Besitzer!
Ihr seht, ich kenne zwar Eure Namen zum Teil (noch) nicht, aber dennoch bleibt ihr mir ganz besonders in Erinnerung! Ich kann es nicht oft genug sagen: DANKE!


DIY: Wie man eine Holztruhe restauriert & der Koffermarkt in Aachen

Am Samstag ist es soweit :)
Der Koffermarkt in Aachen öffnet seine Pforten für Euch und ich bin auch mit dabei :)


Der Porzellan Pirat & ich haben uns gedacht, dass eine alte Reisetruhe genau das richtige wäre, um unsere Schätze zu präsentieren. Deshalb ich ich mich letztes Jahr gleich nach der Bestätigung meiner Teilnahme für den Markt auf die Suche begeben und bin bei den den Ebay Kleinanzeigen auf dieses Schätzchen gestoßen:


Das Potential der Truhe lässt sich erahnen, aber wie restauriert man denn nun das Ding?
Mit Hilfe von google, habe ich mir etliche Tipps & Anleitungen durchgelesen und letztendlich verwendete ich diese Materialien zur Restauration: